ABGESAGT – aspekteSALZBURG 7: The lost ones – NAMES

27. März 2020 21:15 - 22:00 Solitär, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1, 5020 Salzburg

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Risikobewertung von Veranstaltungen rund um das Coronavirus sind Veranstaltungen ab 100 Teilnehmern im geschlossenen Raum (Indoor) durch Erlass des Sozialministeriums untersagt. Dies gilt leider auch für diese Veranstaltung.

Programm

The lost ones (UA)

Mitwirkende

Performer: Klangobjekte/Elektronik

Anna Lindenbaum
Marina Iglesias Gonzalo
Marco Sala
Alexander Bauer

Marco Döttlinger, Komposition/Konzept/Idee
Donald Beteille, Performance/Choreografie
Patrik Lechner, Live-Video (Programmierung)
Markus Grüner-Musil, Inszenierung


The lost ones ist eine installative Konzertperformance, die eine ästhetische Transposition eines kurzen Prosatextes von Samuel Beckett versucht. Darin beschreibt „der Erzähler“ einen dystopischen Gesellschaftsraum, den Innenraum eines Kegels, gefüllt mit geschäftigen, strebsamen, aber auch erstarrten „Körpern“, mit klaren Regeln und hierarchischen Verläufen – möglicherweise eine Allegorie, die in stark kondensierter und abstrahierter Form die Absurdität einer spätkapitalistischen Lebenswelt vor Augen führt.


Freie Platzwahl.

Ticket Type Price Cart